Olpe – Am Mittwoch, 30. Mai, findet erstmals im Kreis Olpe eine Zukunftswerkstatt Ausbildung statt. Die Veranstaltung im Kreishaus in Olpe beginnt um 14:30 Uhr und soll bis ca. 17 Uhr dauern.

Vor dem Hintergrund, dass es für heimische Unternehmen immer schwieriger wird, Fachkräfte und Auszubildende zu finden, sehen Institutionen wie IHK, Arbeitgeberverband, die Agentur für Arbeit, Gewerkschaften, Kreishandwerkerschaft, das Berufskolleg und der Kreis Olpe dringenden Handlungsbedarf. Sie laden daher dazu ein, nicht nur die Berufsorientierung von jungen Menschen in der Region näher zu beleuchten, sondern im Rahmen einer Zukunftswerkstatt gemeinsam Perspektiven für den Ausbildungsmarkt zu entwickeln.

Angesprochen sind Ausbildungsleitungen, Lehrkräfte, Auszubildende, Eltern schulpflichtiger Kinder, Schüler und alle, die Interesse daran haben, dass die duale Ausbildung insgesamt nicht ins Hintertreffen gerät.

Nähere Einzelheiten zum Ablauf der Veranstaltung gibt es im Internet unter www.kreis-olpe.de oder bei Lukas Kroll von der Kommunalen Koordinierungsstelle Kreis Olpe. Bei ihm sollten sich auch diejenigen anmelden, die an der Zukunftswerkstatt teilnehmen wollen: Telefon: 02761 81 629, E-Mail: l.kroll@kreis-olpe.de. Die Anmeldung wird erbeten bis zum 18. Mai.

Quelle: Kreis Olpe

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere