Drolshagen NachrichtenOlpeVeranstaltungen in Südwestfalen

Schantall tut LIVE: Comedy Tour 2015

Drolshagen – Bestsellerautor Kai Twilfer geht auf Comedy-Tour durch Deutschland und macht am Freitag, 4. September 2015, Station auf rische’s Kleinkunstbühne in Drolshagen.

Mit im Gepäck hat er neben seinem Erfolgsbuch „Schantall, tu ma die Omma winken!“ auch die Fortsetzung „Schantall, tu ma die Omma Prost sagen!“ sowie jede Menge Geschichten über die Epidemie des sogenannten Kevinismus.

In seinem Bühnenprogramm erzählt und performt er über tagesaktuelle Geschehnisse aus der Welt der Schantalls, Schackelines und Tschastins. Kommentierte Leseeinlagen aus seinen Büchern wird es ebenso geben wie Aktionen mit dem Publikum. „Schantall tut LIVE“ ist längst keine Lesung mehr, sondern ein grandioser Comedy-Abend mit Gags am laufenden Band.

Wer das Buch “Schantall, tu ma die Omma winken!” lustig fand, wird dieses Live-Comedy-Programm lieben. “Schantall” hat bisher über ein halbe Million begeisterte Leser gefunden. Das erste Buch wurde zum Jahresbestseller. Erzählt wird es aus der Sicht von Jochen, dem unerschrockenen Sozialarbeiter. Unfreiwillig von der beschaulichen Kulturbehörde in den Sozialdienst versetzt, wird er mit der Unterschichtfamilie Pröllmann und deren Chaos-Tochter Schantall konfrontiert. Sein bizarrer Alltag dreht sich ab sofort um Rückentatoos, Essen vom Fußboden und Hochzeitsfeiern im Saunaclub. Nach anfänglicher Orientierungslosigkeit in der Welt der Tuning-Schlitten und Glitzer-Handys fängt er jedoch an, die Familie in sein Herz zu schließen. Schonungslos, satirisch und höchst unterhaltsam berichtet Jochen von seinen Erlebnissen. Während sein ambitionierter Plan, Niveau in die Welt der Kevinisten zu bekommen, zum Scheitern verurteilt scheint, stellt sich ihm aus der Nähe betrachtet die Frage, ob nicht ein bisschen “Schantall” in jedem von uns steckt …

Im zweiten Buch ist Sozialarbeiter Jochen mi¬ttlerweile guter Freund der Familie Pröllmann geworden und begleitet in „Schantall, tu ma die Omma Prost sagen!“ die bildungsferne Schantall nun ein weiteres Jahr. Schantalls Welt dreht sich dabei längst nicht mehr nur um Doku-Soaps, pinkfarbene Handtaschen und Dosensektpartys. Mit ihrem Proll-Charme macht sie der deutschen Oberschicht deutlich, dass auch hier nur mit Wasser gekocht wird. SPIEGEL-Bestsellerautor Kai Twilfer schreibt mit satirischem Biss ein weiteres Mal über den unerschrockenen Sozialarbeiter Jochen und die junge Mutt¬er Schantall.

Um genug Beweismaterial für seine Bücher zu sammeln, gründete Lachbuchautor Kai Twilfer (Jahrgang 1976) nach seinem Wirtschaftsstudium und einem Aufenthalt beim Westdeutschen Rundfunk die Firma Industriekult, die ihm nach eigenen Aussagen bis heute zeigt, wie die Menschen um ihn herum im Ruhrpott so ticken. 2012 wurde dann Schantall geboren. Sie wog 218 Seiten, war über ein Jahr in Arbeit und hat sich direkt von Geburt an prächtig entwickelte und hunderttausende Leser begeistert.

Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr. Tickets 19 Euro p.P. online auf www.risches.de oder telefonisch unter 02761 979163.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"