Aktuelles aus den OrtenJunge MenschenOlpeOlpeSiegenSiegen-WittgensteinSoziales und BildungSüdwestfalen-Aktuell

Siegen/Olpe: 40.400 Euro für Kindertagesstätten und Schulen

Siegen/Olpe – Mit weiteren 40.400 Euro fördert die Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) aus ihrem Fachkräftebudget in den kommenden Monaten Projektvorhaben von drei Kindertagesstätten, zwölf Grundschulen und drei Gymnasien in Siegen-Wittgenstein und Olpe. IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener betonte bei der Übergabe der Förderbescheide, die Kammer wolle Kinder und Jugendliche dadurch noch besser an die Themen „Technik“ und „Wirtschaft“ heranführen und ihnen schon frühzeitig Zugänge zur Arbeitswelt verschaffen: „Unsere Region lebt nicht allein, aber vor allem von starken Industrieunternehmen. Damit dies so bleibt, wollen wir noch mehr Interesse für technische und wirtschaftliche Zusammenhänge wecken. Dabei liegt uns vor allem am Herzen, dass gewerblich-technische und ingenieurwissenschaftliche Bildungsgänge bei der Berufswahl wieder eine größere Bedeutung erhalten.“ Damit interessierte Kindertagesstätten und Schulen hieran zielgerichtet mitwirken könnten, wolle man ihnen die erforderlichen Freiräume verschaffen. Über vier Jahre hinweg stelle die IHK ihnen auf diesem Wege ein Budget von über 170.000 Euro zur Verfügung. Klaus Gräbener: „Wir sind sicher, dass dieses Geld gut angelegt ist.“

Schulleiterin Dr. Gerlis Görg sowie Physiklehrer Manuel Cordes vom St. Franziskus Gymnasium in Olpe freuten sich zusammen mit Jury-Mitglied Jost Schneider von der Walter Schneider GmbH & Co. KG (l.) sowie IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener (r.) über eine Fördersumme von 2750 Euro. Quelle: Industrie- und Handelskammer Siegen
Schulleiterin Dr. Gerlis Görg sowie Physiklehrer Manuel Cordes vom St. Franziskus Gymnasium in Olpe freuten sich zusammen mit Jury-Mitglied Jost Schneider von der Walter Schneider GmbH & Co. KG (l.) sowie IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener (r.) über eine Fördersumme von 2750 Euro. Quelle: Industrie- und Handelskammer Siegen

Zuvor waren in der IHK Anträge mit einem Gesamtvolumen von über 130.000 Euro eingegangen. Ausdrücklich dankte der IHK-Hauptgeschäftsführer der sechsköpfigen Jury, die in den vergangenen Wochen aus den eingereichten Vorschlägen die förderfähigen Projekte ausgewählt hatte. Vorhaben wie „Der Weg vom Rohstoff zum Produkt“, „Was will ich einmal werden, wenn ich groß bin“, „Wir bauen ein Räderfahrzeug“ oder „Unterstützung einer Nano-AG“ zeigen anschaulich, wie vielfältig die geförderten Einrichtungen in beiden Kreisen unterwegs sind. Pro Projekt werden maximal 4000 Euro ausgeschüttet. Mit rund 25.700 Euro floss diesmal der Löwenanteil der Förderung in die zwölf heimischen Grundschulen, rund 6700 Euro erhielten die drei geförderten Kindertagesstätten und 8000 Euro gingen an die drei Gymnasien. Im Herbst startet die IHK Siegen eine neue Ausschreibung. Dann bietet sich erneut für alle Kindertagesstätten und Schulen in beiden Kreisen die Chance auf eine finanzielle Unterstützung durch die IHK.

Schulleiterin Dr. Gerlis Görg sowie Physiklehrer Manuel Cordes vom St. Franziskus Gymnasium in Olpe freuten sich zusammen mit Jury-Mitglied Jost Schneider von der Walter Schneider GmbH & Co. KG ( l.) sowie IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener (r.) über eine Fördersumme von 2750 Euro. Quelle: Industrie- und Handelskammer Siegen
Schulleiterin Dr. Gerlis Görg sowie Physiklehrer Manuel Cordes vom St. Franziskus Gymnasium in Olpe freuten sich zusammen mit Jury-Mitglied Jost Schneider von der Walter Schneider GmbH & Co. KG ( l.) sowie IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener (r.) über eine Fördersumme von 2750 Euro. Quelle: Industrie- und Handelskammer Siegen

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!