Attendorn NachrichtenOlpeSüdwestfalen-AktuellVerkehrsmeldungen

Verkehrsbehinderungen in Attendorn-Dünschede

Attendorn – Die Ortsdurchfahrt Attendorn-Dünschede (Heggener Straße) ist seit dem heutigen Montag, 18. August 2014, für den Verkehr gesperrt. Grund ist die Erneuerung der Kreisstraße K 7.

Die Durchführung der Baumaßnahme des Kreises Olpe erfolgt in zwei Abschnitten. Begonnen wird mit dem Streckenabschnitt zwischen den Straßeneinmündungen Dasselkuhle und Kirchstraße. Später folgt der Streckenabschnitt zwischen den Einmündungen Kirchstraße und Repetalstraße (Kreisverkehr St. Claas).

Die Anfahrbarkeit der Ortschaft Dünschede für die Bewohner bleibt gewährleistet. Auch erfolgt der Schülerfahrverkehr in der gewohnten Form.

Für den Fernverkehr werden Umfahrungen der Kreisstraße K 7 über die L 880, B 236, L 539 und L 697 über die Ortschaften Borghausen, Finnentrop, Heggen und Attendorn eingerichtet und entsprechend beschildert.

Mit dem Abschluss der Bauarbeiten wird zum Monatsende Oktober 2014 gerechnet. Die Hansestadt Attendorn bittet die Verkehrsteilnehmer im Namen des Kreises Olpe sowie der bauausführenden Firma Straßen- und Tiefbau GmbH aus Kirchhundem für die durch die Bauarbeiten entstehenden Unannehmlichkeiten um Verständnis.

Seit dem heutigen Montag, 18. August 2014, ist die Ortsdurchfahrt Dünschede für den Verkehr gesperrt (Foto: Hansestadt Attendorn).
Seit dem heutigen Montag, 18. August 2014, ist die Ortsdurchfahrt Dünschede für den Verkehr gesperrt (Foto: Hansestadt Attendorn).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"