Ausbildung SüdwestfalenJunge MenschenLennestadt NachrichtenOlpeSoziales und BildungSüdwestfalen-Aktuell

WDR Siegen testet regionale Jobportale

IHK Siegen-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener hebt karriere-suedwestfalen.de im Studiogespräch hervor

Lennestadt / Südwestfalen – In einem Praxistest hat der WDR Siegen regionale Jobportale miteinander verglichen – darunter auch karriere-suedwestfalen.de. Das Ergebnis: Bei der Testperson schnitt das Portal aus Lennestadt sehr gut ab.

Im subjektiven Test überprüfte eine Absolventin der Universität Siegen regionale Jobportale hinsichtlich ihrer Übersichtlichkeit, ihrer Bedienbarkeit und der Menge an Stellenangeboten. Bei der Suche nach ihrem Traumjob wurde sie schließlich auf karriere-suedwestfalen.de fündig.

Quelle: ontavio GmbH
Quelle: ontavio GmbH

Auf dem regionalen Job- und Ausbildungsportal fand die Studentin zusätzlich informative Firmenporträts in attraktiver Darstellung. „Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall, da ich im Test viele Stellenangebote aus der Region finden konnte. DiePMse sind nur selten in den überregionalen Portalen ausgeschrieben.”

Dem pflichtete IHK Siegen-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener im Studiointerview der Lokalzeit Südwestfalen bei. Er unterstrich die hohe Relevanz solcher Plattformen – sowohl für Jobsuchende als auch für Unternehmen. „Wer in der Region bleiben will, sollte regionale Jobportale nutzen”, so Klaus Gräbener.

Zugleich empfahl er für die Verwendung von Jobportalen sich an der Anzahl an präsentierten Unternehmen und Stellenangeboten zu orientieren. Gräbener hob karriere-suedwetfalen.de als besonders erfolgreiches Modell hervor und verwies auf das breite Angebot des aufstrebenden Portals: Mit zur Zeit 350 Unternehmen und rund 1.500 Jobangeboten bietet karriere-suedwestfalen.de das mit Abstand größte Angebot für die Region.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"