Bauen, Wohnen und GartenEnseSoestSüdwestfalen-AktuellVerkehrsmeldungen

Ense: Fahrradbügel werden an verschiedenen Wartehallen errichtet

Ense – Zur besseren Verknüpfung von Radverkehr und ÖPNV sollen an sechs Bushaltestellen in der Gemeinde Ense Fahrradabstellanlagen installiert werden.

Die Maßnahme wird mit 90 Prozent vom Zweckverband SPNV Ruhr-Lippe gefördert. Ein Förderbescheid liegt vor.

Mit den Arbeiten gestartet hat die Firma Grasbeinter Tiefbau GmbH an der Wartehalle „Bremen Mitte“.

Weitere Wartehallen, an denen Fahrradbügel aufgestellt werden, befinden sich in Niederense, am Buswendeplatz und am Haarweg, in Bremen (Hellmich), in Bilme und in Lüttringen.

Die ersten Pflastersteine wurden schon aufgenommen, um die Fahrradbügel an der Wartehalle „Bremen Mitte“ zu installieren (Foto: Gemeindeverwaltung Ense).
Die ersten Pflastersteine wurden schon aufgenommen, um die Fahrradbügel an der Wartehalle „Bremen Mitte“ zu installieren (Foto: Gemeindeverwaltung Ense).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"