BlaulichtreportEnse

Kind angefahren und nichts bemerkt in Ense-Bremen

Ense-Bremen – Am Donnerstag (6. August 2020), gegen 16.45 Uhr, fuhr ein Auto im Bereich Gröchte/Olmeskamp und touchierte hierbei ein 10-jähriges Kind. Aufgrund einer Zeugenaussage wurde eine 51-jährige Autofahrerin ermittelt, die ihrerseits Angab, von einem Unfall nichts bemerkt zu haben. Das Kind wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo es zur Kontrolle die Nacht über verblieb.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"