BlaulichtreportErwitte

Randalierer auf Grundschul-Schulhof kontrolliert

Erwitte – Am Samstag (25.07.2020), um 04:07 Uhr, wurde die Polizei von Anwohnern zur Graf-Landsberg-Straße gerufen. Hier kam es auf dem Schulhof der Grundschule zu Ruhestörungen. Die Beamten bemerkten beim Eintreffen drei Personen die laute Musik hörten und Alkohol konsumierten. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten Reste von Drogen sicher. Bei der Personenkontrolle wurde ein 21-jähriger Lippetaler immer nervöser. Er meinte die Kontrolle wäre lächerlich. Der Mann stand offensichtlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss und wurde immer aggressiver. Er musste mehrfach aufgefordert werden sich zu beruhigen.

Schließlich versuchte er mit einer Glasflasche einen Polizisten zu schlagen. Daraufhin brachten die Beamten ihn zu Boden um ihm Handschellen anzulegen. Dabei wehrte sich der Mann heftig, trat und schlug nach den Einsatzkräften und spuckte diese auch an. Neben den üblichen Beschimpfungen traf er mit einem Tritt auch eine Polizistin am Oberkörper. Diese blieb zum Glück unverletzt. Die Streifenbesatzung forderte schließlich Verstärkung zu dem Schulhof an, um den Täter gefahrlos in ein Polizeiauto bugsieren zu können. Der Mann verbrachte den Rest der Nacht zur Verhinderung weiterer Straftaten und zur Ausnüchterung in der Polizeizelle. Zuvor wurde ihm eine Blutprobe entnommen und die Gewahrsamsfähigkeit durch einen Arzt festgestellt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"