Lippstadt – Bekannte Gesichter erwarten die Zuschauer am 31. Oktober im Stadttheater Lippstadt, wenn Walter Plathe, Philipp Sonntag, Brigitte Grothum und auch Siegfried Kadow als Vierergespann auf der Bühne zu sehen sein werden.

Mit starken Pointen und leisen Zwischentönen stellt Stefan Vogels Komödie „In alter Frische“ auf humorvolle Art und Weise das Aufeinandertreffen zweier Generationen und Lebensweisen dar und räumt dabei mit eingefahrenen Vorurteilen auf.

Quelle: KWL Lippstadt GmbH/Stadt Lippstadt

Quelle: KWL Lippstadt GmbH/Stadt Lippstadt

Ritter Ludwig von Schwitters-Elblingen, ehemaliger Direktor einer Eliteschule in der Schweiz, verbringt seine Tage in der Altersresidenz “Freudenau”. Für etwas Abwechslung im üblichen Alltag sorgt dort das allwöchentliche Trivial Pursuit-Spiel mit seinen Heim-Mitbewohnern Elisabeth, Norbert und Franz Josef. Trotz ständiger kleiner Streitigkeiten und Auseinandersetzungen verbindet die vier eine tiefe Freundschaft und so kommt es, dass sie sich dennoch jeden Sonntag zur nächsten Partie einfinden.

Als besonderen Luxus lässt sich Ludwig an diesen Sonntagen aus dem nahegelegenen Gasthof das Mittagessen bringen. Lichtblick sind dabei die Unterhaltungen mit dem Lieferjungen Jürgen, den Ludwig bei seinem Studium mit Rat und Wissen unterstützt. Als eines Tages an seiner Stelle die junge, etwas verwahrloste Paula mit dem Essen vor der Tür steht, ist Ludwig alles andere als erfreut. Doch für ein paar private Botengänge ist er auf die Hilfe der jungen Frau angewiesen. Und auch Paula lässt sich von der unfreundlichen, harschen Art des älteren Herren nicht abschrecken, denn sie hat ebenfalls ein Anliegen …

Langsam entsteht aus der wechselseitigen Abhängigkeit ein väterliches Freundschaftsverhältnis zwischen den beiden, was ihrer Beider Leben grundsätzlich verändert.

Walter Plathe verkörpert den Ludwig von Schwitters. Der Schauspieler ist einer der wenigen gesamtdeutschen Fernsehlieblinge. Trotz seiner vielen Dreharbeiten bleibt er seiner ersten Liebe, dem Theater, treu.

Brigitte Grothum kennt man nicht nur als eine der „Drei Damen vom Grill“. Die beliebte Schauspielerin kann auf eine lange Film- und Fernsehkarriere verweisen. Aber auch als Autorin, Produzentin und Regisseurin ist sie erfolgreich.

Dauer: ca. 2 Stunden 10 Minuten inkl. Pause

Termin: Montag, 31. Oktober 2016, 20 Uhr

Ort: Stadttheater Lippstadt

Preise: € 22,- / 20,- / 18,-
ermäßigt: € 11,- / 10,- / 9,-

Veranstalter: KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH

Kartenverkauf: Kulturinformation Lippstadt im Rathaus, Lange Str. 14, 59555 Lippstadt, Tel. (0 29 41) 5 85 11, post@kulturinfo-lippstadt.de, Mo – Fr 10 – 18 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kommentare

  1. Ingrid Martin
    12. Oktober 2016 um 15:58 Uhr

    Wird das Stück in alter Frische auch in Sachsen,- Anhalt aufgeführt?
    Dank für Ihre Antwort und Freundlichen Gruß aus Halle-Saale

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere