Ausbildung SüdwestfalenJunge MenschenSoestSoest

J. Lehde GmbH begrüßt neue Nachwuchskräfte

Lehde. Die J. Lehde GmbH ermöglicht auch in diesem Jahr wieder jungen Menschen den Start ins Berufsleben. Am Montag, 3. August, begann für Roman Petrov und Christian Günther die Ausbildung zum Beton- und Stahlbetonbauer. In den kommenden drei Jahren werden die beiden 18-jährigen zusammen mit dem dualen Studenten Florian Willenbrink (19) bei Lehde, der gleichzeitig noch ein vierjähriges Bauingenieurwesen-Studium absolviert, alles über den Werkstoff Beton erfahren. Sie lernen wie man ihn in die zuvor gebauten Formen einbringt, verdichtet und nachbehandelt. Auch über das Zuschneiden, Biegen, Flechten und Verlegen der benötigten Bewehrung erlangen sie Kenntnis. Darüber hinaus wird ihnen bei Lehde das Montieren der gefertigten Stahlbetonfertigteile auf der Baustelle beigebracht.

Startschuss für das neue Ausbildungsjahr beim Bauunternehmen Lehde: Die neuen Lehrlinge Florian Willenbrink (Duales Studium), Roman Petrov und Christian Günther (beide angehende Beton- und Stahlbetonbauer, vorne von links) werden von Rainer Hentschel (kaufmännischer Leiter), Personalleiterin Gabriele Altenähr und Geschäftsführer Johannes Lehde (hinten von links) begrüßt. Quelle: J. Lehde GmbH
Startschuss für das neue Ausbildungsjahr beim Bauunternehmen Lehde: Die neuen Lehrlinge Florian Willenbrink (Duales Studium), Roman Petrov und Christian Günther (beide angehende Beton- und Stahlbetonbauer, vorne von links) werden von Rainer Hentschel (kaufmännischer Leiter), Personalleiterin Gabriele Altenähr und Geschäftsführer Johannes Lehde (hinten von links) begrüßt. Quelle: J. Lehde GmbH

„Unsere angehenden Stahlbetonbauer haben sich einen sehr anspruchsvollen Handwerksberuf ausgesucht, die Qualität ihrer Arbeit entscheidet mit, ob das Bauwerk nach der Fertigstellung seinen statischen Anforderungen genügt“, sagt Geschäftsführer Johannes Lehde, der seine neuen Nachwuchskräfte am ihrem ersten Arbeitstag im Unternehmen begrüßte. „Aber als Ausbildungsbetrieb haben wir gute Erfahrungen mit den Nachwuchskräften aus Soest und Umgebung gemacht. Deswegen bin ich mir sicher, dass wir mit unseren neuen Azubis wieder drei Handwerker gefunden haben, die unser leistungsstarkes Team hervorragend ergänzen.“

Für die theoretische Ausbildung ihrer Nachwuchskräfte arbeitet die Firma Lehde eng mit dem Ausbildungszentrum der Bauindustrie in Hamm zusammen. Dort werden Roman Petrov und Christian Günther als angehende Stahlbetonbauer von erfahrenen Meistern aus der Bauindustrie geschult. Ihre praktischen Erfahrungen sammeln die Azubis direkt beim Soester Stahlbetonfertigteilspezialisten, wo sie im Verlauf ihrer Lehre nach und nach in die täglich anfallenden Aufgaben eingebunden werden. Neben der Ausbildung zum Beton- und Stahlbetonbauer bildet die Firma Lehde regelmäßig Bauzeichner im Unternehmen aus und bietet in diesem Jahr erstmals auch ein Duales Studium zum Bauingenieur und Betonbauer an. Florian Willenbrink ist ab sofort sowohl in der Hochschule in Köln als auch auf den Baustellen der Firma Lehde gefordert. Nach Auffassung des Soester Familienunternehmens ist dies eine sehr gute Möglichkeit, ihre Fachkräfte von Morgen noch besser auf die gestiegenen Anforderungen auf den Baustellen vorzubereiten. Außerdem bildet das heimische Unternehmen regelmäßig Bauzeichner aus.

Weitere Informationen über die Ausbildung bei Lehde gibt es im Internet unter www.lehde.de/service/jobs/

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"