SoestSoestSoziales und BildungWerl

Jelena Nakic – 25 Jahre im öffentlichen Dienst

Kreis Soest – Maria Schulte-Kellinghaus, Dezernentin für Schule, Jugend und Soziales des Kreises Soest, hat Jelena Nakic (Werl) für treue Pflichterfüllung im öffentlichen Dienst Dank und Anerkennung ausgesprochen. Sie gratulierte der Diplomierten Sozialarbeiterin zum 25-jährigen Dienstjubiläum.

Zum ersten Mal Verwaltungsluft schnupperte Jelena Nakic 1986, als sie im Rahmen ihres Studiums ein Praktikum beim Kreis Soest im Amt für Jugend und Sport machte. Ein Jahr darauf war sie bereits als Honorarkraft angestellt. 1989 folgte die Festanstellung als Diplom-Sozialarbeiterin im Jugend- und Sportamt. Hier war sie für die Sozialpädagogische Familienhilfe zuständig. Danach war Jelena Nakic viele Jahre im Bereich der Jugendgerichtshilfe tätig. Das derzeitige Wirkungsfeld der gebürtigen Kroatin und Wahl-Werlerin liegt im Regionalen Sozialen Dienst. Seit dem 1. März 2014 kann Jelena Nakic auf 25 Jahre im öffentlichen Dienst zurückblicken.

Jugenddezernentin Maria Schulte-Kellinghaus (l.) sprach Jelena Nakic (2. v. r.) Dank und Anerkennung zum Dienstjubiläum aus. Gudrun Hengst (2. v. l.), Abteilungsleiterin Jugend und Familie, und Eva Ewen, 1. stellvertretende Vorsitzende des Personalrats, schlossen sich den Glückwünschen an (Foto: Judith Wedderwille/Pressestelle Kreis Soest).
Jugenddezernentin Maria Schulte-Kellinghaus (l.) sprach Jelena Nakic (2. v. r.) Dank und Anerkennung zum Dienstjubiläum aus. Gudrun Hengst (2. v. l.), Abteilungsleiterin Jugend und Familie, und Eva Ewen, 1. stellvertretende Vorsitzende des Personalrats, schlossen sich den Glückwünschen an (Foto: Judith Wedderwille/Pressestelle Kreis Soest).

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!