Aktuelles aus den OrtenJunge MenschenSoestSoziales und BildungSüdwestfalen-Aktuell

Kreis Soest: Bildungskonferenz hat Elternarbeit im Blick

Kreis Soest – Rund 180 Teilnehmer interessiert das Thema „Zusammenarbeit von Eltern mit Kitas und Schulen in einer gelingenden Erziehungspartnerschaft“, das die Bildungskonferenz der Bildungsregion Kreis Soest am Mittwoch, 20. April, 10.30 bis 16.15 Uhr, auf Haus Düsse in Bad Sassendorf-Ostinghausen behandelt. Der bekannte Jugendforscher Professor Dr. Klaus Hurrelmann, Mitherausgeber der Shell-Jugendstudie, diskutiert mit ihnen Voraussetzungen einer erfolgreichen Erziehungspartnerschaft.
Die Bedeutung von Elternarbeit und Elternpartizipation als notwendige Elemente für die erfolgreiche Gestaltung von Bildungsbiographien hatte bereits die letzte Bildungskonferenz herausgearbeitet. Zur Vorbereitung der nun anstehenden Veranstaltung auf Haus Düsse hatten 60 Elternvertretungen aus Kitas und allen Schulformen während eines Treffens im Vorfeld deutlich gemacht, dass sie Mitwirkung wollen.

Foto: Christoph Niggemeier/Kreis Soest
Foto: Christoph Niggemeier/Kreis Soest

Wie können Erziehungspartnerschaften zwischen Eltern und Schule, zwischen Eltern und Kitas erfolgreich gestaltet werden? Welche Voraussetzungen gibt es aus Sicht aller Beteiligten? Welche Instrumente, welche Form von Unterstützung brauchen die jeweiligen Partner? Diesen konkreten Fragen widmen sich während der Bildungskonferenz auf Einladung des Regionalen Bildungsbüros Erzieherinnen und Erzieher, Lehrkräfte, Sozialarbeiter sowie Elternvertreter und weitere Akteure. In Workshops am Nachmittag werden Praxisbeispiele zu Modellen der Elternarbeit vom Elementarbereich bis zum Übergang Schule-Beruf/Studium vorgestellt. Im Mittagsfenster präsentieren regionale Weiterbildungsträger ihre themenbezogenen Angebote.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"