LippetalSeniorenSoestSoziales und BildungSüdwestfalen-Aktuell

Landrätin gratuliert Hedwig Knierbein zum 101. Geburtstag

Lippetal – Die 101. Jahre sind Hedwig Knierbein kaum anzusehen. Ist die gebürtige Herzfelderin doch geistig und körperlich fit geblieben. Am Montag, 7. Juli 2014, feierte sie im Kreise der Familie ihren Ehrentag. Auch Landrätin Eva Irrgang und Lippetals Bürgermeister Matthias Lürbke kamen auf eine Kaffeelänge zu Besuch und gratulierten der Jubilarin.

Als Tochter der Eheleute Bernhard und Maria Bitter wurde Hedwig Knierbein Anfang Juli 1913 in Herzfeld geboren, wo sie zusammen mit sieben Geschwistern in der Diestedder Straße aufwuchs. Das Familienleben hatte schon damals für sie oberste Priorität und sollte es auch behalten. Nachdem sie die höhere Töchterschule in Herzfeld besucht hatte, erlernte sie bei den Nonnen in Bad Oeynhausen alles, was zu einer guten Hauswirtschaftlerin gehört. 1943 heiratete sie Karl Knierbein, mit dem sie sechs Kinder zusammen hatte. Leider verstarb ihr Mann bereits 1970.

Zehn Enkel und sieben Urenkel hat Hedwig Knierbein inzwischen, die ihr viel Freude bereiten. Mit großem Interesse verfolgt sie ihre Lebenswege und nimmt daran teil. Und damit sie das auch weitere Jahre machen kann, hält sie sich mit täglichen Übungen fit. Ein zweites zu Hause ist ihre ehemalige Wirkungsstätte geworden, das St. Ida-Stift in Hovestadt. Dort war sie Jahre lang im ehrenamtlichen Besuchsdienst tätig. Heute zählt sie zu den Bewohnern und bekommt regelmäßig und viel Besuch von ihren Kindern, Enkelkindern, Urenkeln und Freunden. Ihren Jubeltag feierte sie bei ihrer Familie, mit leckeren Kuchen, Kaffee und guten Gesprächen.

Am 7. Juli 2014 feierte Hedwig Knierbein ihren 101. Geburtstag mit Kaffee und Kuchen im Kreise der Familie. Auch Landrätin Eva Irrgang und Lippetals Bürgermeister Matthias Lürbke gratulierten der Herzfelderin zu ihrem Ehrentag (Foto: Paul Knierbein/Kreis Soest).
Am 7. Juli 2014 feierte Hedwig Knierbein ihren 101. Geburtstag mit Kaffee und Kuchen im Kreise der Familie. Auch Landrätin Eva Irrgang und Lippetals Bürgermeister Matthias Lürbke gratulierten der Herzfelderin zu ihrem Ehrentag (Foto: Paul Knierbein/Kreis Soest).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"