Lippstadt – Drogenvortest bestätigte Verdacht!

Ein Leichtverletzter, 24.000 Euro Sachschaden, eine Blutprobe und einen sichergestellten Führerschein bilanzierte die Polizei gestern, gegen 21.50 Uhr, nach einem Verkehrsunfall auf der Barbarossastraße.

Ein 22-jähriger Mann aus Lippstadt fuhr aus einer Ausfahrt nach links auf die Barbarossastraße heraus. Hierbei übersah er einen 53-jährigen Autofahrer aus Neuburg, der die Barbarossastraße in Richtung Simonstraße befuhr. Im Bereich der Ausfahrt kam es dann zum Zusammenstoß zwischen den beiden Autofahrern. Der 22-jährige wurde anschließend mit dem Rettungswagen leicht verletzt in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizei suchte den Lippstädter im Krankenhaus auf und bemerkte körperliche Reaktionen, die auf einen möglichen Drogenkonsum schließen ließen. Ihre Vermutung wurde durch einen anschließenden Drogenvortest bestätigt. Es folgte eine Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheins.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema