Soest. “2000 km durch Deutschland” lautet der Titel der Tour und ist gleichzeitig auch Programm der ältesten deutschen Oldtimer-Rallye, die am Sonntag, dem 11. Juli 2010 auch Soest passieren wird.

Erstmals 1933 als “Ohne-Halt-Fahrt” durchgeführt, findet sie nun bereits seit 1989 jährlich statt. Mitfahren dürfen Autos, Motorräder und andere historische Fahrzeuge, die mindestens 30 Jahre alt sind. Insgesamt wird diese Rallye in diesem Jahr bereits zum 22. Mal durchgeführt.

Oldtimer-Rallye "2000 km durch Deutschland". Foto: Soestmarketing

Neben zahlreichen im Privatbesitz befindlichen Fahrzeugen haben sich auch Werksteams von BMW und Opel angesagt. Gestartet wird am kommenden Samstag in Hannover, wo die Tour sieben Tage später auch wieder endet. Geographisch gesehen stehen diesmal Fahrten durch Westfalen, über Osnabrück, Oldenburg Richtung Ostsee, den Darß sowie die Mecklenburger Seenplatte auf dem Programm. Pro Tag liegen dabei zwischen 160 und 420 km vor den Teilnehmern.

Die Fahrzeuge erreichen Soest über die Paderborner Landstraße, fahren über die südlichen Wallstraßen Richtung Jakobitor und von dort aus über die Jakobistraße Richtung Marktplatz. Hier werden die Rallye-Teilnehmer in der Zeit von ca. 12 bis 13.30 Uhr den Markt passieren und einen Soest-Stempel für ihr Bordbuch erhalten. Weiter geht’s dann zurück über die Höggenstraße, den Westenhellweg und die B1 Richtung Werl.

Ein umfängliches Begleitheft zu “2000 km durch Deutschland” mit vielen wissenswerten Details gibt’s in der Tourist Information Soest und am Sonntag auf dem Marktplatz gegen eine kleine Schutzgebühr von 3 Euro.

Quelle: Soestmarketing

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere