Soest – Mit einer Supermarkt-Exkursion beendeten die Klassen 3a bis 3c der Johannesschule ihre Ernährungs- und Lebensmittelprojekt in den Fächern Deutsch und Geschichte. Im Supermarkt am RIGA-RING ließen sich die 8- bis 9-jährigen anhand einer Regionalkarte von Marktleiterin Brigitte Fischer erläutern, woher genau in der Heimatregion Gemüse und Obst angeliefert werden. Ähnliche Erläuterungen gab es an den Käse-, Fleisch- und Fischtheken des Supermarktes. Für die Schüler war dies der thematische Schlusspunkt in einer Reihe von Exkursionen zum Thema Ernährung. Dazu gehörten auch Ausflüge zur Schokowelt von Pralinen Peters in Lippstadt und der Besuch der Fischfarm der Familie Baumüller in Wickede. Die gesamte Unterrichtseinheit steht unter dem Motto „Rezepte schreiben“. So bringen die Johannesschüler für die Deutschstunde auch eigene Kochrezepte von zu Hause mit. Daraus soll am Ende eine gesunde Rezeptsammlung entstehen, die die Schule im Herbst als eigenes Kochbuch herausbringen möchte.

Dass der Stoff dieser Exkursion wirklich relevant ist, beobachten die Lehrkräfte der Johannesschule tagtäglich. „Wir sehen ja, was die Kinder an Frühstück mit in die Schule bringen. Da ist immer wieder zu viel Zuckerzeug dabei“, berichtet Christina Önder. Zucker kann den Stoffwechsel aus dem Gleichgewicht bringen, fördert das Hungergefühl und führt nicht selten zu Fettleibigkeit, Mangelernährung und Diabetes. An der Johannesschule gibt es aber auch die tägliche Obstplatte: Eltern kommen jeden Morgen freiwillig und schneiden frisch angeliefertes Obst für die Kinder auf, damit deren Frühstück auf diese Weise mit Ballaststoffen und Vitaminen komplettiert wird.

Ermöglicht wurde die Exkursion durch RIGA-RING-Geschäftsführerin Ulrike Ostermann, die die Transferkosten und auch den Druckkostenzuschuss für das Kochbuch übernahm. Geht es nach dem Wunsch der Lehrkräfte der Johannesschule, dann soll die Exkursion jedes Jahr stattfinden. Das Kochbuch, dessen Erlös dem Förderverein zukommen soll, könnte demnach jährlich unter einem anderen Themenschwerpunkt neu erscheinen.

Quelle: Prünte & Kollegen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere