BlaulichtreportSoest

Joint an Bahnhof geraucht

Soest – Am Montag (03.02.2020), um 14:00 Uhr, fielen bei einer Bestreifung des Bahnhofsbereichs durch eine Zivilstreife drei Männer auf. Diese rauchten an der Werkstraße offensichtlich einen Joint. Die Beamten nahmen einem 20-jährigen in Erwitte lebenden Mann den Joint ab und stellten ihn sicher. Ein 25-jähriger, in Olpe lebender Mann, führte elf Portionseinheiten Cannabis mit sich. Diese wurden ebenfalls sichergestellt. Gegen beide Männer wurden entsprechende Anzeigen geschrieben.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"