Soest – Nach ersten Erkenntnissen brachen drei Täter, kurz vor 1 Uhr, über das Dach in einen Supermarkt in der Clevischen Straße ein. Sie zerstörten teilweise vorhandene Überwachungskameras, hebelten einen Geldautomaten brachial auf, entwendeten das darin befindliche Bargeld und verließen das Gebäude über die Eingangstür. Im Nahbereich konnte die Polizei ein zuvor entwendetes Auto aus dem Märkischen Kreis auffinden und sicherstellen. Unter Einsatz von starken Polizeikräften, Polizeihubschrauber und Diensthund, konnte der Polizeidiensthund “Peppa” einen 38-jährigen Kroaten in einem Graben stellen. Aufgrund einer Bissverletzung durch “Peppa” musste der vorläufig festgenommene Tatverdächtige in ein Krankenhaus gebracht werden. Zwei Täter sind zurzeit noch auf der Flucht. Die beiden Flüchtigen trugen blaue Jacken und eine blaue beziehungsweise schwarze Jeanshosen. Die Bekleidung der beiden Flüchtigen könnte zurzeit durchnässt oder auch verdreckt sein. Die Polizei bittet darum verdächtige Personen unverzüglich über die 110 zu melden und die Verdächtigen keinesfalls selber anzusprechen. Aktuell werden die Flüchtigen noch durch eingesetzte Polizeikräfte gesucht.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema