Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportWerl

Betrunken Lkw rangiert

Werl – Ein 66-jähriger Lkw-Fahrer aus Soest geriet am Mittwochabend in den Fokus der polizeilichen Ermittlungen.

Nach Zeugenangaben soll er, gegen 21 Uhr, auf dem Parkplatz einer Firma in Werl beim Rangieren seines Lkw drei geparkte Auflieger mit seiner Sattelzugmaschine beschädigt haben. Da er nach Alkohol roch, wurde ihm der Schlüssel für sein Gefährt durch einen Verantwortlichen abgenommen. Anstatt sich, wie angekündigt, von einer Angehörigen abholen zu lassen, zog es der 66-Jährige dann doch vor, mit dem eigenen Wagen die Fahrt anzutreten. Bereits beim Zurücksetzen seines Autos stieß er gegen einen Lkw, der hierdurch ebenfalls beschädigt wurde. Die hinzugerufenen Polizeibeamten führten mit dem Mann einen Atemalkoholtest durch. Der Wert von über 1 Promille führte dann direkt ins Krankenhaus, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Weiterhin stellten die Beamten unter anderem seinen Führerschein sicher und fertigten eine Anzeige wegen der Trunkenheitsfahrt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"