BlaulichtreportWerl

Paketzusteller von unbekannten Täter beraubt und leicht verletzt

Werl-Marwicke – Ein unbekannter Täter versuchte am Freitag (28.08.2020), gegen 12.55 Uhr, einen Paketzusteller in der Ostlandstraße zu täuschen. Auf der Anfahrt zum Zustellungsort sprach der Unbekannte den Paketzusteller an und erklärte ihm, dass es sich bei einem Paket mit einem Smartphone um seines handeln würde. Hierzu gab er sich mit dem Namen des Adressaten aus. Da der Zusteller den tatsächlichen Kunden kannte, bemerkte er den Schwindel und verweigerte die Herausgabe. Der Unbekannte folgte dem Auslieferungsfahrer bis zur tatsächlichen Kundenadresse, drückte ihn gegen die Hauswand und entriss ihm das Paket. Der Paketzusteller wurde hierbei leicht verletzt. Danach floh der Unbekannte zu Fuß in Richtung „Zum Effelten“.

Der Tatverdächtige wird beschrieben als
– 20 bis 25 Jahre alt
– circa 175 cm bis 180 cm groß
– schlanke Gestal
– dunkle Hautfarbe
– sprach fast akzentfreies Deutsch
– trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke, graue Hose und ein dunkles Base-Cap

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 02922-91000 zu melden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"