Bad Sassendorf – “Der Wein soll erfreuen des Menschen Herz“, so sagt man landauf, landab über das Kulturgut Wein. Ob trocken oder lieblich, weiß oder rot, am 11. und 12. März 2017 bietet das Erlebnismuseum Westfälischen Salzwelten einen Ausblick auf die kommende Weinsaison.

Wer sich durch die Vielfalt des Deutschen Weines erfreuen lassen möchte, sollte deswegen an jenem März-Wochenende den Weg in das Erlebnismuseum Westfälische Salzwelten finden.

Quelle: Westfälische Salzwelten

Weinkenner und solche, die es noch werden möchten, kommen bei einer ergiebigen Auswahl in weiß und rot sicher auf ihre Kosten. Hier kann man Abwechslungsreiches und Neues aus der Welt des Weines probieren und einen Zugang in die geheimnisvolle und breit gefächerte Welt des Weines erforschen: Es kann entdeckt, beurteilt, genossen und gefachsimpelt werden – und wo könnte man das besser, als in einem “Salzmuseum”, in dem es ohnehin um Geschmack geht? In entspannter Atmosphäre wird vielleicht ein neuer Lieblingswein ermittelt oder schon vergessene Rebsorten sich eine Neubetrachtung verdienen.

Die Salzwelten sind dafür am 11. und 12. März 2017 wie gewohnt von 9 bis 17 Uhr geöffnet und das Winzerfest ist zum üblichen Eintritt zugänglich. Die Verköstigung entgegen erfolgt gegen Pfand von 5,00 Euro für einen Verköstigungsbecher. Das Museumsbistro “Siedehütte” sorgt für die geeignete Unterlage.

Das könnte Sie auch interessieren:

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema