BalveVerschiedenes

Heimatabschluss und Festakt der Stadt Balve als Freiluftveranstaltung

Balve – Am Freitag, 10. September 2021 heißt es „Auf nach Wocklum zum Heimatabschluss und zum Festakt zur Ehrung verdienter Bürger und zur Auslobung des Heimatpreises 2021“.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte das Heimatjahr 2020 nicht wie geplant durchgeführt werden. Deshalb sind jetzt alle noch ausstehenden Dorfveranstaltungen, die unter den Titeln „Mellen karibisch, Volkringhausen rockt, Comedy au ´m Dorf in Eisborn und die Chillout-Party in Beckum“ bekannt gemacht wurden, zu einer Veranstaltung, dem „Heimatabschluss“ zusammengefasst worden.

Der Heimatabschluss wird zusammen mit dem Festakt der Stadt Balve als Freiluftveranstaltung mit einem attraktiven und abwechslungsreichen Live-Programm im Reitstation stattfinden. Mit dabei sind Hettwich vom Himmelsberg, die kubanische Projektband „Rody Reyes & Havana con Klasse“ und die Rockband „Bronkobeat“. Die Veranstaltung beginnt um 16.30 Uhr mit Hettwich vom Himmelsberg und wird voraussichtlich gegen 24 Uhr enden.

Um 17.30 Uhr geht es mit dem Festakt der Stadt Balve weiter, in dem die Ehrung verdienter Bürger und die Auslobung des Heimatpreises 2021 vorgenommen wird. Ab 18.30 spielt die Liveband Rody Reyes & Havana con Klasse, ehe ab 21.30 Uhr der letzte Programmpunkt mit der Band „Bronkobeat“ eine etwas andere Rockdarbietung zeigt.

Helfer aus den Dörfern Beckum, Eisborn, Mellen und Volkringhausen sind bei der Durchführung der Veranstaltung im Einsatz und kümmern sich um das leibliche Wohl der Gäste. Alle Einnahmen kommen anschließend den vier Dörfern zu Gute.

500 Eintrittskarten können ab dem 30. August 2021 gegen ein Pfand in Höhe von zehn Euro erworben werden. Das Pfand wird bei der Veranstaltung wieder ausgezahlt oder kann direkt für die Dörfer gespendet werden.

Eintrittskarten sind bei folgenden Stellen erhältlich:

  •  Innenstadtbüro der Stadt Balve
  • Mellen: Landmarkt samstags beim Brötchenverkauf von 7-9 Uhr
    + Ortsvorsteher Daniel Schulze Tertilt
  •  Beckum: Beim Ortsvorsteher Georg Wortmann.
  • Volkringhausen: Wandercafé „Alte Schmiede“.
  • Eisborn: Hotel zur Post + Hotel Antoniushütte

Da für den Heimatabschluss die 3 G-Regel (geimpft, genesen, getestet) gilt, haben nur diese Personen Zutritt zur Veranstaltung und dürfen mitfeiern. Diese Personen müssen ihre Impfung, Genesung oder einen negativen Coronatest nachweisen. Zudem wird zur freiwilligen Datenerfassung die Luca-App eingesetzt. Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass auch Aufnahmen für den projektbezogenen Heimatfilm gemacht werden. Ein besonderer Dank geht an die ehrenamtlichen Helfer, an das Heimatministerium NRW, die Sparkasse im Märkischen Kreis, die Veltins-Brauerei sowie Mammut Gas und Strom aus Balve. Auf Grund der anhaltenden Corona-Pandemie können kurzfristige Änderungen möglich sein.

Weitere Informationen zur Veranstaltung oder zum Heimatjahr bekommt man im Innenstadtbüro der Stadt Balve, Alte Gerichtsstr. 1 , Tel. 02375/926-157 und -158 / [email protected]

Quelle: Stadt Balve

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"