Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHemer

16-Jähriger leistet nach Ruhestörung Widerstand gegen Polizisten

Hemer – 16-Jähriger leistet nach Ruhestörung Widerstand gegen Polizisten.

Zeugen meldeten Freitagabend (02.05.2020) Lärm bzw. Randalierer aus einer eigentlich leerstehenden Wohnung am Brockhauser Weg.

Bei Eintreffen der Beamten verließ just ein Verdächtiger die betreffende Wohnung. Er wurde aufgefordert stehen zu bleiben, missachtete die Weisung jedoch und wollte davon laufen. Als ein Polizist den Mann am Arm ergriff, begann er lautstark zu schreien und versuchte sich loszureißen. Er sperrte sich massiv gegen seine Festnahme und musste gewaltsam zu Boden gebracht werden. Der alkoholisierte 16-jährige Hemeraner wurde schließlich einem Erziehungsberechtigten übergeben. Er muss sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Spätere Ermittlungen ergaben, dass die Wohnung bereits längere Zeit offen stand. Was der 16-Jährige darin suchte, ist bisher nicht bekannt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"