BlaulichtreportHemerIserlohnMenden

Acht Geldautomaten beschädigt

Iserlohn / Hemer / Menden – Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Montag an insgesamt acht Geldautomaten einer Bank in Iserlohn, Hemer und Menden zu schaffen gemacht. Sie brachen jeweils ein Bedienteil der typgleichen Automaten ab, um die Software der Geräte zu manipulieren und Auszahlungen zu veranlassen. Das ist ihnen allerdings im Iserlohner Raum in keinem der Fälle gelungen. Die Automaten wurden zunächst stillgelegt. Sie werden überprüft, um jede Gefahr zu vermeiden, und sollen heute im Laufe des Tages wieder online gehen. Der Schaden an den Automaten ist nach bisherigen Einschätzungen gering. Betroffen waren Geldautomaten in Letmathe (Hagener Straße), Hemer Auf dem Hammer, Iserlohn Düsingstraße und Schillerplatz sowie Menden Poststraße.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!