Hemer – Am heutigen Mittwoch, 27. November, wurde die Feuerwehr Hemer um 10.30 Uhr zu einem Kleinbrand gerufen. In einem Betrieb an der Ernst-Stenner-Straße waren Funken in eine Absauganlage geraten und hatten darin befindliches Material in Brand gesetzt. Die Feuerwehr demontierte die Verrohrung um den Inhalt im Freien zu löschen. Die Kräfte der Hauptwache waren für gut eine Stunde im Einsatz.

Anschließend wurde die Trockenleitung des Rathauses auf Dichtigkeit geprüft. Dazu wurde Wasser in die ansonsten trockene Leitung, die im Einsatzfall genutzt wird um Wasser in die oberen Stockwerke zu fördern, eingespeist und durch eine Fachfirma begutachtet. Hier war das Löschfahrzeug der Hauptwache bis ca. 13 Uhr gebunden.

Bei einem Unfall an der Zeppelinstraße wurde eine Person leicht verletzt.
Quelle: Feuerwehr Hemer

Um 16.40 Uhr wurde der Einsatzzentrale ein Verkehrsunfall mit einem brennenden PKW an der Zeppelinstraße gemeldet. Vor Ort bestätigte sich der Brand nicht. Ein abgestellter PKW wurde durch ein anderes Fahrzeug gegen eine Laterne geschoben. Dabei wurde dessen Fahrer leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und übergab diese später an die Polizei. Einsatzende war hier gegen 17.15 Uhr.

Zwei PKW stießen auf der Altenaer Straße zusammen.
Quelle: Feuerwehr Hemer

Vier Minuten später, um 17.19 Uhr, wurde ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Personen auf der Altenaer Straße gemeldet. Die Feuerwehr gab vorsorglich auch Alarm für den Löschzug Mitte und die Löschgruppe Becke. Da sich aber rausstellte, dass die Personen nicht eingeklemmt waren, konnten der Löschzug Mitte auf der Wache bleiben um für eventuelle Einsätze in Bereitschaft zu stehen. Bei dem Unfall wurden zwei Person leicht verletzt und mussten mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle für die Polizei aus und reinigte anschließend die Fahrbahn. Die Altenaer Straße blieb für die Dauer des Einsatzes bis 19.20 Uhr voll gesperrt.

An den Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden. Die Straße war für zwei Stunden voll gesperrt.
Quelle: Feuerwehr Hemer

Die Insassen der Fahrzeuge wurden nur leicht verletzt.
Quelle: Feuerwehr Hemer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Feuerwehr Hemer

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema