Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHemer

Feuerwehr-Einsatz

Hemer – Gesprengter Geldautomat sorgt für Feuerwehreinsatz.

Die Feuerwehr Hemer wurde heute, 25. Februar gegen 4.15 Uhr, zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage des Real-Marktes in den Ortsteil Becke gerufen.

Vorort trafen die ersten Kräfte auf zahlreiche Polizeibeamte, die zuvor aufgrund eines Einbruchalarms alarmiert wurden. Da zu diesem Zeitpunkt bereits der komplette Markt verraucht war, wurde zusätzlich der Löschzug Nord alarmiert und eine Brandbekämpfung vorbereitet. Im Verlauf des Einsatzes stellte sich heraus, dass unbekannte Täter in den Markt eingedrungen waren um einen Geldautomaten zu sprengen. Dabei kam es zu einem Kleinbrand, der für die Verrauchung sorgte. Der oder die Täter entkamen allerdings ohne Beute. Um den Brandrauch aus dem Gebäude zu bekommen mussten mehrere Hochleistungslüfter eingesetzt werden, weshalb auch der Löschzug Mitte alarmiert wurde. Die Feuerwehr Hemer war mit 40 Einsatzkräften für knapp drei Stunden im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Hemer

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!