Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHemer

Hund mit Wurst ruhiggestellt

Hemer – Am Samstag zwischen 17 und 19.20 Uhr sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Clara Schumann-Straße eingebrochen.

Sie hebelten eine Terrassentür auf. Der Hund wurde mit einer Wurst aus dem Kühlschrank ruhig gestellt. Während der oder die Täter die erste Etage durchwühlten, kamen die Söhne nach Hause. Sie entdeckten die offene Wurst-Dose in der Küche und hörten sehr laute Geräusche. Als sie riefen, ergriffen die ungebetenen Gäste die Flucht über den Balkon. Dabei rissen sie ein Absturzgitter aus der Verankerung. Zur Beute können noch keine Angaben gemacht werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"