Hemer – Der Polizei wurde am Freitagabend (03.01.2020) gegen 22.50 Uhr eine Gruppe junger Erwachsener auf dem Schulhof der Grundschule Deilinghofen gemeldet. Eine der Personen sollte eine Waffe dabei haben. Die Polizei fand in der Nähe an der Hönnetalstraße eine fünfköpfige Gruppe junger Männer im Alter zwischen 17 und 22 Jahren, auf welche die Beschreibung zutraf. Ein 19-Jähriger trug ein Schulterholster. Er hatte kurz zuvor neben einer Mülltonne auf dem Boden gekniet. Dort fanden die Polizeibeamten eine Schreckschusswaffe. Bei der Durchsuchung der anderen Personen kamen ein Einhandmesser und ein Joint ans Tageslicht. Die Polizei stellte die Schreckschusswaffe sicher und schrieb Anzeigen wegen Verstößen gegen Waffen- und Betäubungsmittelgesetze.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema