Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHerscheid

A-Jugendspiel endet mit Tumult

Herscheid – A-Jugendspiel endet mit Tumult und Anzeigen.

Ein “Freundschaftsspiel” zweier A-Jugendmannschaften Am Sportplatz endete am Sonntagnachmittag in einem Tumult.

Der Schiedsrichter brach die Begegnung zwischen der JSG Listertal/Herscheid und dem TuS Neuenrade vorzeitig ab und ließ die Polizei rufen. Die trennte die Streithähne. Die Spieler des TuS Neuenrade fühlten sich angeblich durch die am Spielfeldrand stehenden Eltern der Heimmannschaftsspieler provoziert. Irgendwann gab es die erste Kopfnuss und fortan spielte der Ball auf dem Spielfeld keine große Rolle mehr.

Letztlich gab es zwei Anzeigen wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung. Ein 17-jähriger JSG-Spieler soll einem gleichaltrigen TuS-Spieler das T-Shirt zerrissen haben, worauf der ihm mehrere Faustschläge verpasst haben soll. Streit gibt es auch um ein Video vom Spielfeldrand. Der TuS-Trainer bezweifelt die Rechtmäßigkeit der Aufnahmen vom Spielfeldrand. Die Polizei veranlasste allerdings eine Sicherung der Aufnahmen zu Beweiszwecken.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"