BlaulichtreportHerscheid

Einbrecher wird von aufmerksamen Nachbar vertrieben

Herscheid – Ein Herscheider verscheuchte gestern Abend (03.08.2020) einen Einbrecher vom Nachbarhaus in der Unterdorfstraße. Gegen 19.45 Uhr hörte die aufmerksame Nachbarin Schläge und Knalle vom Nachbarhaus. Sie blickte aus dem Fenster und entdeckte eine männliche Person an der Terrassentür des Nachbarn. Die machte sich an der Tür zu schaffen und verschwand im Innern des Hauses. Die Zeugin informierte ihren Mann, der raus rannte vor das Nachbargebäude. Er sah jedoch nur noch, wie der Unbekannte wieder herauskam, zur Straße lief und dort auf der Beifahrerseite in einen silbernen oder grauen Golf 4 oder 5 stieg. Außerdem informierte er den Nachbarn, der nicht zu Hause war.

Die Polizei sicherte die eindeutigen Einbruchspuren. Der Täter hatte in schätzungsweise zwei Minuten Schränke in zwei Etagen durchwühlt. Offenbar fand der Einbrecher jedoch nichts Verwertbares. Der beobachtete Einbrecher ist etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und hat eine normale Statur. Er trug eine helle verwaschene Jeans und einen hellbraunen Kapuzenpulli.

Weil die Tat noch im Hellen passierte, hofft die Polizei, dass vielleicht andere Anlieger den beschriebenen Golf bei der An- oder Abfahrt gesehen haben könnten. Hinweise bitte an die Polizei in Plettenberg, Telefon 02391/9199-0.

Aufmerksame Nachbarn sind eine der besten Einbruchsicherungen. Zeugen sollten sich jedoch nicht selbst in Gefahr bringen, indem sie sich überraschten Tätern in den Weg stellen. Sie riskieren immer, dass die Flüchtenden unüberlegte Taten begehen. Es ist besser, sofort die Polizei zu informieren und möglichst detailliert Bericht zu erstatten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!