Iserlohn – Ein falscher Pflegedienst-Mitarbeiter hat eine 93-jährige Seniorin in Kesbern bestohlen. Der Mann klingelte Montagmorgen (28.10.2019) um 9.15 Uhr bei der Seniorin und behauptete, von ihrem Pflegedienst zu kommen. Zuerst stellte der Unbekannte Fragen zum Gesundheitszustand, dann lockte er die alte Frau unter einem Vorwand ins Badezimmer, wo sie warten sollte. Diese Zeit nutzte der Mann, die Wohnung seines Opfers zu durchsuchen. Er verschwand mit einer Geldkassette und einer Geldbörse. Der Unbekannte ist etwa Mitte 30 und ca. 1,80 Meter groß und hat dunkle Haare und eine normale Statur. Er sprach akzentfrei Deutsch und trug normale Zivilkleidung, die von der Geschädigten nicht näher beschrieben werden konnte.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema