Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportIserlohn

Wer kennt den Hunde-Besitzer?

Iserlohn – Am gestrigen Mittwoch, gegen 11:50 Uhr, befuhr ein Fahrzeugführer mit Begleitung die Mendener Straße in Richtung Innenstadt. In Höhe der Querungshilfe Mendener Straße/Barbarossastraße trat plötzlich ein Mann mit vier Hunden auf die Fahrbahn um die Mendener Straße zu überqueren. Der Fahrzeugführer musste eine Vollbremsung durchführen, um nicht mit dem Mann/Hunden zu kollidieren. Als die 22 jährige Beifahrerin den Mann auf sein Verhalten ansprach, kam dieser zur Beifahrerseite und schlug der Geschädigten auf die rechte Wange. Anschließend entfernte sich der Mann mit seinen Hunden, ohne weiteres Tun oder Worte in Richtung der “Shell-Tankstelle” an der “Mendener Straße” Täterbeschreibung: Männlich, Ca. 30 Jahre alt, bärtig, ungepflegtes Erscheinungsbild, hager, ca. 180 cm groß, blaue Winterjacke mit Kapuze, schwarz-graue Jogginghose

Sachdienliche Hinweise zum Körperverletzer nimmt die Polizei in Iserlohn entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"