Iserlohn. In der Reihe “Iserlohn kontrovers”, einer Kooperation der Volkshochschule Iserlohn mit Radio MK, findet die nächste Veranstaltung am Donnerstag, 23. Mai, von 10 bis 12 Uhr im Fanny-van-Hees-Saal der VHS im Stadtbahnhof statt.

Das Thema der Diskussionsrunde lautet diesmal “Iserlohner Frauenpower oder: Wie weit sind wir mit der Gleichstellung?”. Als Gäste wird Moderator Dr. Walter Wehner die Vorsitzende des Kulturausschusses, Renate Brunswicker, die Professorin Dr. Martina Stangel-Meseke von der Business and Information Technology School – BITS und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Iserlohn, Judith Heilmaier, begrüßen.

Alle Interessierten sind herzlich zu der entgeltfreien Veranstaltung eingeladen. Um Anmeldung wird gebeten (Veranstaltungsnummer 10203), entweder telefonisch unter der Rufnummer 02371 / 27-1943, schriftlich per Anmeldekarte an die VHS-Geschäftsstelle, Bahnhofsplatz 2, oder per Internet unter www.vhs-iserlohn.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema