IserlohnJunge MenschenMKSoziales und BildungSüdwestfalen-AktuellVeranstaltungen in Südwestfalen

Iserlohner Kinderstadt ist eröffnet!

Iserlohn – Bei strahlendblauem Himmel und hochsommerlichen Temperaturen ist gestern, 22. Juli, “Iser-Kid-City”, die Kinderstadt im Rahmen des Stadtentwicklungsprojektes “Soziale Stadt Iserlohn” offiziell gestartet.

Bei der Eröffnung der Kinderstadt, die in diesen Sommerferien bereits zum dritten Mal stattfindet, begrüßte Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens die 135 Bewohnerinnen und Bewohner im Rahmen der ersten “Bürgerversammlung”. Er wünschte allen Beteiligten viel Spaß und seinen zukünftigen Amtskollegen (wöchentlich wählt die Bürgerversammlung einen neuen Bürgermeister) eine glückliche Hand. Sein besonderer Dank galt den über sechzig Betreuern, die überwiegend ehrenamtlich im Einsatz sind.

Quelle: Stadt Iserlohn
Quelle: Stadt Iserlohn

“Stadtgebiet” ist in diesem Jahr der Fritz-Kühn-Platz, “…einer der schönsten Plätze Iserlohns”, wie Bürgermeister Dr. Ahrens in seiner Ansprache formulierte. In den ersten drei Wochen der Sommerferien “errichten” dort Kinder von sieben bis dreizehn Jahren gemeinsam mit dem Team des städtischen Kinder- und Jugendbüros ihre selbstverwaltete Stadt mit selbstgewähltem Bürgermeister, eigener Währung (“Iserlohnis”), Einwohnermeldeamt, Geschäften, mit den verschiedensten Werkstätten und Arbeitsplätzen wie zum Beispiel Gärtner, Bauarbeiter, Friseur, Arzt oder Schreiner und natürlich mit vielen Freizeit-, Spiel- und Kreativangeboten.

Die Mädchen und Jungen werden bis einschließlich 9. August jeweils montags bis freitags von 9 bis 16.30 Uhr die Kinderstadt besuchen. Eltern und andere interessierte Erwachsene dürfen jeweils freitags von 15 bis 16.30 Uhr die Kinderstadt besichtigen. Unter der Woche erhalten Erwachsene nur im Rahmen von Stadtführungen Zutritt, wenn ihnen zuvor ein Visum genehmigt wurde. Die Stadtführungen werden von den jungen Bürgerinnen und Bürgern angeboten.

Organisator der Kinderstadt und Ansprechpartner ist das städtische Kinder- und Jugendbüro unter Leitung der Kinder- und Jugendbeauftragten Petra Lamberts, Telefon 02371/217-2231, E-Mail: [email protected] Im Rahmen des Projektes “Soziale Stadt Iserlohn” wird das Quartier Südliche Innenstadt/Obere Mühle bis 2015 städtebaulich und sozial aufgewertet. Weitere Informationen dazu gibt es im Quartiersbüro unter Telefon 02371/3512520 und im Internet unter www.soziale-stadt-iserlohn.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"