Iserlohn – Am Donnerstag, 10. Dezember, um 15 Uhr eröffnet Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrensgemeinsam mit Sponsoren, Initiatoren und zahlreichen Mitstreitern offiziell das Iserlohner Kinderweihnachtsdorf auf dem Marktplatz. Direkt im Anschluss startet auch in diesem Jahr die Weihnachtsparade durch die Iserlohner Innenstadt.

Schon jetzt freuen sich alle Beteiligten auf den Plätzchenduft und auf die vielen Kinder, die Geschenke basteln, das Bühnenprogramm bestaunen, den Weihnachts- und Wintergeschichten lauschen oder einfach nur Kinderpunsch am Lagerfeuer trinken.

Möglich wird das Kinderweihnachtsdorf auch in diesem Jahr durch zahlreiche Sponsoren und die tatkräftige Unterstützung von Institutionen, Organisationen und Privatpersonen:

Quelle: Stadt Iserlohn

Quelle: Stadt Iserlohn

Durch das Zusammenwirken von Familie Eckenbach, Radio MK, dem Iserlohner Kreisanzeiger, dem Ev. Jugendreferat Iserlohn, der Bäckerei Schreiber, der Stadt Iserlohn und den Spenden und Beiträgen folgender Firmen, Organisationen und Institutionen, wie Sparkasse Iserlohn, Firma Medice, IBSV, Stadtwerke Iserlohn, Firma Lobbe Holding, AWO-Ortsverein Iserlohn – Seniorentreff Von-Stein-Straße, Der Bastelladen Iserlohn, Firma Spetsmann, Continue, Mitarbeiterinnen der Offenen Ganztagsschulen und Kindertageseinrichtungen, verschiedene Iserlohner Schulen, Alles Frische Nowak, Bäckerei Büsch, Best Carwash, IBSV-Spielmannszug, Iserlohner Stadtmusikanten, Möbeltrends, Druckerei Stolzenberg, Toom Baumarkt, Kinderlobby, Kinder- und Jugendrat, Kunstfabrik “casa b”, St. Pankratius Altenheim sowie dem Engagement von vielen Freiwilligen, ist es auch in diesem Jahr gelungen, ein Kinderweihnachtsdorf in der Iserlohner Innenstadt zu organisieren, in dem Kinder die ideellen Inhalte und Anliegen von Weihnachten in der Vorweihnachtszeit als eine Zeit der Ruhe und Besinnlichkeit erleben können.

Die Kinder erwartet wieder ein abwechslungsreiches weihnachtliches Programm in beheizten Zelten. So öffnet täglich eine Weihnachtsbäckerei. In den Zelten werden Kerzen gefärbt, Baumschmuck gefertigt sowie viele andere weihnachtliche Geschenke hergestellt. Dazu gibt es weihnachtlichen Zaubertrank, der über der Feuerstelle zubereitet wird, Weihnachtsgeschichten, Kunstaktionen und vieles mehr.

Während das Angebot in den Zelten den Kindern vorbehalten ist, bietet das Cafézelt Kindern und Eltern die Möglichkeit, gemeinsam zu verweilen. In gemütlicher Atmosphäre werden Weihnachtsgebäck, Waffeln, Kuchen, aber auch herzhafte Köstlichkeiten, wie Suppen und Kartoffelspalten sowie warme Getränke von Mitarbeitern des ehrenamtlichen Dienstes Continue angeboten. Im Bäckerzelt haben die Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer des Ev. Jugendreferates wieder gebrannte Mandeln und Hotdogs im Angebot.

Auf einer kleinen Bühne wird in diesem Zelt auch ein vielseitiges Programm für Groß und Klein präsentiert.

Der Eintritt in das Kinderweihnachtsdorf ist frei, die offizielle Währung für das Material bei den Bastel- und Kreativangeboten ist der Weihnachtstaler (1 Weihnachtstaler = 50 Cent). Mit ihm können Kinder und Eltern auch die Getränke und alle anderen Köstlichkeiten im Cafézelt bezahlen.

Das Kinderweihnachtsdorf ist von Donnerstag, 10., bis Montag, 14. Dezember, zu folgenden Zeiten geöffnet: wochentags von 15 bis 18 Uhr, am Samstag, 12. Dezember, von 12 bis 18 Uhr und am Sonntag, 13. Dezember, von 13 bis 18 Uhr.

Die Programmbroschüre ist im Rathaus am Schillerplatz, bei der Sparkasse, in den Büchereien und in den Bürgerservice-Stellen in Letmathe und Hennen erhältlich. Zudem ist sie auf der städtischen Homepage unter www.iserlohn.de veröffentlicht. Weitere Informationen gibt es beim städtischen Kinder- und Jugendbüro unter der Rufnummer 02371/217-2246.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema