Junge MenschenKierspe NachrichtenSoziales und BildungSport in Südwestfalen

Ferienspielaktion: Wasserski fahren

Kierspe – Ein besonderes Highlight der Ferienspiele stand für 13 ältere Teilnehmer (ab 12 Jahren) auf dem Programm. Es ging zusammen mit dem Jugendzentrum Meinerzhagen (Simon Zimpel) nach Duisburg zum Wasserski-Park Wedau. Die Kiersper Truppe wurde von Maria Tissen und Susi Sattler betreut. Auf dem Margaretensee sind zwei abgetrennte Wasserbahnen für Wasserski, wovon eine komplett für die Gruppe für zwei Stunden gebucht war.

Zum Anfang wurden die Neoprenanzüge und Schwimmwesten in den passenden Größen verteilt, dann stand eine gründliche Erklärung des Ablaufes auf den Bahnen an. Die Körperhaltung/ -spannung ist ein ganz wichtiges Thema beim Wasserski. Nachdem alle Ihre Infos hatten, ging es auch schon los. Der Betreuer der Anlage gab noch weitere wertvolle Tipps für das Wasserski-Erlebnis und machte nach jedem Sturz ins Wasser neuen Mut für den nächsten Versuch. Nach gut 20 Minuten ging es los, dass die ersten Teilnehmer auf dem Wasser blieben und gut durch die Kurven kamen. Erst nach diesem Erfolg konnten die Skier gegen Bretter zum Hinknien getauscht werden. Die dritte Stufe ist das Wakeboard gewesen. Eine echte Herausforderung nach 1,5 Stunden Anstrengung, was wirklich an den Kräften der Teilnehmer zerrte. Nach Ablauf der Zeit konnten sich die Jugendlichen endlich etwas am Imbissstand stärken und den nächsten Anfängern beim Wasserski zusehen, wie sie sich so machten.

Auf der ersten Bahn waren dann die Profis am Werk. Hier wurden über Rampen und mit speziellen Wakeboards die verschiedensten Sprünge gemacht, was die Gruppe sehr begeistert hat. Dann wurde es Zeit für die Rückfahrt vom Wasserski, welche fast alle Teilnehmer für einen Erholungsschlaf nutzten.

Zurück in Kierspe waren sich alle sicher, dass dies nicht der letzte Besuch beim Wasserski-Park war.

Quelle: Stadt Kierspe; Jugendzentrum Kierspe

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"