Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportLüdenscheid

Festnahme nach Ladenbesuch ohne Maske

Lüdenscheid – Seine Weigerung, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen, wurde am Freitag (15. Mai 2020) einem 45-jährigen Italiener zum Verhängnis.

Kurz nach 14 Uhr wollte er ohne die vorgeschriebene Abdeckung in einem Discounter Markt am Vogelberger Weg einkaufen. Eine Verkäuferin sprach ihn und bat ihn, eine Maske aufzusetzen oder den Markt zu verlassen. Darauf wurde der Kunde wütend. Er stieß den Einkaufswagen einer unbeteiligten Kundin weg und verließ den Laden zunächst. Draußen auf dem Parkplatz bespuckte er Autos, betrat erneut ohne Schutz das Geschäft und bedrohte die Verkäuferin. Die Mitarbeiter riefen die Polizei. Eine Streife fand den Mann im näheren Umkreis. Wie die Polizeibeamten feststellten, lag gegen den 45-Jährigen ein Untersuchungshaftbefehl vor. Bei seiner Durchsuchung kam ein Päckchen Marihuana zum Vorschein. Die Polizei beschlagnahmte die Drogen und schrieb Anzeigen wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie die Corona-Schutzverordnung. Der 45-Jährige wurde festgenommen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!