BlaulichtreportLüdenscheid

Raub mit Schusswaffe an der Werdohler Straße: Festnahme

Lüdenscheid – Nach einem Raub mit Schusswaffe am Dienstagabend (24.11.2020) an der Werdohler Straße hat die Polizei einen 42-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Ein 26-Jähriger war gegen 19.40 Uhr auf dem Weg nach Hause, als er auf der Werdohler Straße in Höhe der Bushaltestelle Kreuzweg angesprochen wurde. Der Mann fragte nach Cannabis. Als der 26-Jährige sagte, er habe kein Cannabis, verlangte der Täter die Herausgabe des Handys. Auch das lehnte das Opfer ab. Der Täter zog eine Pistole aus seiner Jacke, worauf das Opfer flüchtete und die Polizei rief.

Die konnte den Täter in dessen Wohnung festnehmen. Der 42-Jährige war erst vor wenigen Tagen nach einem Gerichtstermin gegen Auflagen aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Auf Anregung der Staatsanwaltschaft ordnete das Amtsgericht erneut U-Haft an. Eine Schusswaffe wurde nicht gefunden. Der Vorwurf lautet in diesem Fall: Räuberische Erpressung.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"