Aktuelles aus den OrtenJunge MenschenLüdenscheid NachrichtenSoziales und BildungVerschiedenes

Stadtbücherei mit Bilderbuchkino und Schnecken-Bastelaktion

Lüdenscheid – Lesen, lachen, selber machen: „Mirabel findet das Glück“. Stadtbücherei mit Bilderbuchkino und Schnecken-Bastelaktion.

Die Stadtbücherei Lüdenscheid lädt Kinder und ihre Eltern zum Bilderbuchkino und Basteln über die App „Zoom“ ein. Am Donnerstag, 27. Mai, liest Anja Trenck, Kinder- und Jugendbibliothekarin bei der Stadtbücherei, ab 16 Uhr das Bilderbuch „Mirabel findet das Glück“ vor. Anschließend basteln die Kinder passend zum Buch von Sebastian Loth bunte Schnecken mit echten Schneckenhäusern.

Die kleine Schnecke Mirabel träumt davon, einmal den “silberrunden Mond” zu berühren. Sie liebt alles Runde! Dann wagt sie eines Tages den Flug ins All und macht eine faszinierende Entdeckung. Die Buchillustrationen werden am Bildschirm groß zu sehen sein und die Vorleserin in einem kleinen Fenster. Anja Trenck unterhält sich über die App auch mit den Kindern und bezieht sie in die Erzählung ein.

Damit das Basteln auf Distanz gelingt, erhalten alle Kinder vorab ein „Bastelpäckchen“. Anja Trenck bereitet die Bastelmaterialien vor und verschickt sie an jedes angemeldete Kind. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Kinder begrenzt.

Anmeldung und technische Voraussetzungen:

Anmeldungen nimmt die Stadtbücherei bis zum 22. Mai unter der Nummer 02351-171218 (Dienstag bis Freitag 10.30 Uhr bis 18 Uhr) oder per E-Mail an [email protected] entgegen.
Wichtiger Hinweis: Die Bastelpäckchen müssen an der Stadtbücherei abgeholt werden, weil die Schneckenhäuser zu empfindlich für den Postversand sind.

Die Abholung ist in folgenden Zeiträumen möglich:

  • Dienstag, 25. Mai, und Mittwoch, 26. Mai: zwischen 10 und 13 Uhr oder zwischen 16 und 18 Uhr
  • Donnerstag, 27. Mai, zwischen 10 und 13 Uhr.

Am Vormittag des Veranstaltungstages bekommen alle angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Zoom-Link zum Bilderbuchkino zugeschickt.

„Zoom“ ist ein cloud-basierter Videokonferenzdienst, mit dem man sich virtuell mit anderen treffen kann. Dafür wird ein Smartphone, Tablet oder ein PC benötigt. Das Endgerät braucht Lautsprecher, um die Geschichte zu hören und ein Mikrofon, das freigegeben werden muss, um an der Unterhaltung teilnehmen zu können. Alle angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen einen Link zur Online-Veranstaltung zugeschickt.

Quelle: Stadt Lüdenscheid

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"