Meinerzhagen – Mit einem Ablenkungsmanöver verschafften sich am Montagmittag (27.01.2020) zwei Unbekannte die Möglichkeit, den Tresor eines Geschäftes an der Mühlenbergstraße leerzuräumen. Um 12.19 Uhr betrat eine Frau den Lotto-Laden und ließ sich ausführlich über verschiedene Zeitschriften informieren. Zwei Stunden bemerkte die Mitarbeiterin, dass die Geldtaschen nicht mehr in dem offen stehenden Tresor lagen. Aufnahmen aus der Video-Überwachungsanlage zeigen, wie sich ein Mann während der Zeitschriften-Beratung in den Raum mit dem Tresor schleicht und einen Augenblick später mit den Geldtaschen heraus kommt und den Laden in Richtung Birkeshöhstraße verlässt. Kurz darauf verlässt auch die Frau das Geschäft und geht – ohne Zeitschriften gekauft zu haben, in dieselbe Richtung.

Die mutmaßliche Ablenkerin ist ca. 1,70 Meter groß, hat braune Haare. Sie trug eine schwarze Adidas-Kappe, eine dunkle, gefütterte Jacke mit wappenähnlicher Applikation auf dem linken Ärmel, graue Hose und beige-braune Schuhe mit weißen Schnürsenkeln und weißer Sohle. Der Mann ist 1,80 Meter groß, hat kurze, braun/schwarze Haare mit verdünntem Wuchs am Hinterkopf. Er trug einen kurzen, dunklen Vollbart, schwarze Hose mit rotem Engelbert-Strauss-Logo auf dem linken Ärmel, dunkle Hose und dunkle Schuhe.

Die Polizei fragt nun, wer die beiden Personen gegen Mittag in Meinerzhagen gesehen hat oder wer Personen mit diesem Aussehen kennt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema