Menden

Ordnungsamt mahnt auf dem Wochenmarkt zur Vorsicht

Menden – Nicht nur das fast schon sommerliche Wetter, sondern auch die zahlreichen Geschäfte, die jetzt wieder öffnen dürfen, haben in dieser Woche wieder deutlich mehr Menschen in die Innenstadt Mendens gelockt. Das hat sich auch auf dem Wochenmarkt am vergangenen Dienstag (21.04.2020) gezeigt. Zwar hält sich die überwiegende Zahl der Besucherinnen und Besucher des Marktes an die vorgegebenen Mindestabstände. Es kommt aber auch immer wieder zu Situationen, in denen das nicht so einfach möglich ist. Daher der erneute und dringende Appell des Ordnungsamtes:

  • Halten Sie mindestens 1,50 Meter Abstand zu anderen Personen. Dies gilt auch dann, wenn Sie eine Mund-Nasen-Maske tragen!
  • Vermeiden Sie Warteschlangen vor den Marktständen, indem Sie z.B. andere Erledigungen vorziehen und zu einem späteren Zeitpunkt den jeweiligen Stand aufsuchen
  • Schützen Sie nicht nur sich selbst, sondern auch Ihre Mitmenschen und beachten Sie die Kontaktsperre des Landes, indem Sie sich z.B. Menschansammlungen entziehen

Denn nur, wenn wir alle auf die Einhaltung der Regelungen achten, kann der Betrieb des Wochenmarktes auch weiterhin sicher aufrecht erhalten bleiben. Das Ordnungsamt wird auch weiterhin auf dem Märkt besonders präsent sein und gegebenenfalls Besucher des Marktes ansprechen und auf die Regelungen hinweisen. Auch die Markthändler achten darauf. Außerdem werden Plakate aufgestellt und Handzettel verteilt, die das richtige Verhalten erklären.

Der Wochenmarkt in der Mendener Innenstadt ist räumlich beschränkt. Alle Händler, die dort vertreten sind, dürfen laut Erlass des Landes dort ihre Waren anbieten. So sind inzwischen z.B. auch Textil- und Lederwaren wieder zugelassen. Dies war zwischenzeitlich nicht gestattet. Seitens des Marktmeisters wurde ein Stand an einem anderen Ort positioniert, um die Situation weiter zu entzerren. Letztendlich kommt es aber auf das richtige Verhalten der Besucherinnen und Besucher an. Und darum möchte die Stadtverwaltung erneut bitten. Schützen Sie sich selbst und Ihre Mitmenschen vor einer Infizierung.

Quelle: Stadt Menden (Sauerland)

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"