BlaulichtreportMenden

Verkäuferin sexuell belästigt

Menden – Am Montagabend (13.01.2020) wurde in der Hauptstraße eine Bäckerei-Verkäuferin sexuell belästigt.

Gegen 18.15 Uhr, kurz vor Ladenschluss, räumte die 21-jährige Verkäuferin in der Küche die Spülmaschine aus, als ihr von hinten jemand an Kopf und Kleidung griff und die Schiebetür zum Verkaufsraum zuschob. Die Frau schrie laut und trat dem Unbekannten gegen die Beine. Darauf ließ er von seinem Vorhaben ab und flüchtete durch die Verbindungstür in den Hausflur des Gebäudes und von dort nach draußen auf die Bahnhofstraße. Der Unbekannte ist mit 1,90 Meter relativ groß und korpulent. Er trug Lederhandschuhe und ist vermutlich Brillenträger. Er sprach nur sehr gebrochen Deutsch. Sofort eingeleitete Fahndung verlief leider ergebnislos.

Die Polizei fragt nun, wer den großen Mann zur Tatzeit im Bereich Haupt-/Bahnhofstraße beobachtet hat und vielleicht weitere Angaben zu seinem Aussehen machen kann. Die Ermittlungen laufen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Themen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant!
Close
Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!