Aktuelles aus den OrtenJunge MenschenMendenSoziales und Bildung

Zwei Wochen Sprachenfreizeit „FIT in Deutsch“

Menden – Strahlende Gesichter nach zwei Wochen Sprachenfreizeit „FIT in Deutsch“ an der Josefschule Lendringsen.

16 Kinder konnten im Juli im Rahmen der Sprachenfreizeit „FIT in Deutsch“ spielerisch ihre Deutschkenntnisse an der Josefschule in Lendringsen erweitern. Die beiden engagierten Lehrerinnen Maria Zaphiropoulou und Nele Dönneweg hatten dafür ein kreatives Programm vorbereitet, denn anders als sonst in der Schule soll das Lernen der deutschen Sprache in den Ferien über vielfältige Spiele und Aktivitäten erfolgen. Das beginnt bereits morgens mit einem gemeinsamen Frühstück. Bis zum Nachmittag verbringen die Kinder ihre Ferienzeit in einer sprachanregenden Umgebung zusammen mit anderen Kindern, die noch nicht so lange in Deutschland sind.

Aufgrund der Corona Epidemie mussten in diesem Jahr einige Ausflüge anders geplant werden. Zu Beginn standen natürlich erst einmal die Hygiene-Regeln und Maskenbasteln auf dem Plan, danach jeden Tag verschiedene Sprach- und Wortspiele und Artikelspiele. Die beiden Lehrerinnen nutzten das Umfeld um die Schule, so z.B. für einen Ausflug ins Biebertal, eine Schatzsuche oder für einen Besuch der Eisdiele. Bei einem gemeinsamen Mittagessen in der Pizzeria wurden des Weiteren die Knigge Regeln spielerisch eingeführt und danach auch in der Schule im Rollenspiel geübt.

Antje Schröder vom Kommunalen Integrationszentrum Märkischer Kreis, regionale Koordinatorin dieses Programms, ist überzeugt: „Durch den ganzheitlichen und spielerischen Ansatz lernen die Kinder durch FIT in Deutsch die deutsche Sprache fast wie nebenbei. Für Kinder, die sonst in den Ferien nur zu Hause wären, sind diese zwei Wochen durch den Spaß in der Gruppe und die Ausflüge etwas ganz Besonderes.“

Das Ferienintensivtraining (FIT in Deutsch) ist ein Programm des Landes NRW für neuzugewanderte SchülerInnen. Das Angebot kann in den Oster-, Sommer- und Herbstferien stattfinden. Nach den ersten positiven Erfahrungen 2018 in Iserlohn hatte Frau Schröder im vergangenen Jahr auch die Stadt Menden (Sauerland) als Träger von diesem Programm überzeugen können. Unter der organisatorischen Federführung von Herrn Friedrich vom Team Schule und Sport der Stadt Menden konnte FIT in Deutsch in Menden weiter ausgebaut werden. In diesen Sommerferien finden insgesamt vier Maßnahmen an Grundschulen und weiterführenden Schulen in Menden statt. Eine Fortsetzung folgt in den Herbstferien.

Quelle: Stadt Menden (Sauerland)

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!