BlaulichtreportPlettenberg

Polizeibeamter nach Angriff schwer verletzt

Plettenberg – Weil er Angehörige mit dem Tod bedroht haben soll, musste Freitagabend eine Polizeistreife zur Sundheller Straße ausrücken. In einem Mehrfamilienhaus hatte der Plettenberger (21) randaliert und gegen eine Tür getreten. Der hoch aggressive und psychisch auffällige Mann musste zur Prüfung einer Zwangseinweisung ins Krankenhaus gebracht werden. Dort angekommen griff er die Polizisten an und musste erneut überwältigt werden. Dabei verletzte sich ein Polizeibeamter (31) so schwer, dass er stationär im Krankenhaus verbleiben musste. Das Ordnungsamt wies den 21-Jährigen zwangsweise in eine psychiatrische Klinik ein. Er muss sich nun wegen Bedrohung und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"