BlaulichtreportWerdohl

Aufklärung in Werdohl wirkt: Trickbetrüger scheitern 13 Mal

Werdohl – In Werdohl versuchten unbekannte Betrüger am Montagnachmittag (05.07.2021) durch die Masche “falsche Polizeibeamte” die angerufenen Bürgerinnen und Bürger dazu zu bewegen, entweder ihre persönlichen Bankdaten und/oder Bargeld auf Grund einer erfundenen Legende auszuhändigen. In 13 angezeigten Fällen ! kamen die Täter nicht zum Erfolg. Die Bürgerinnen und Bürger benachrichtigten über die 110 die richtige Polizei, die die Betrugsversuche zu Anzeige brachte. Die Polizei spricht erneut ein Lob an die Bürgerinnen und Bürger aus, die sich genau richtig verhalten haben und nicht auf die “falschen Polizisten” hereingefallen sind sondern misstrauisch blieben und die hiesige Polizei unter der Notrufnummer 110 benachrichtigten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"