Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportWerdohl

Frontalzusammenstoß auf der B236

Werdohl – Schwerer Unfall Freitag (07.02.2020), 10.30 Uhr, auf der B236 zwischen Gildenstraße und Kettenbecke. Aus bislang unbekannten Gründen geriet die Fahrerin eines Skoda Fabia in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem VW Crafter. Die 24-jährige Frau aus Finnentrop wurde mittels Rettungshubschrauber in eine Dortmunder Klinik ausgeflogen. Lebensgefahr konnte zur Stunde noch nicht ausgeschlossen werden. Der 60-jährige Unfallgegner aus Plettenberg wurde schwer verletzt ins Krankenhaus Plettenberg gefahren.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Feuerwehr und die Kanalbereitschaft Werdohl rückten wegen auslaufender Betriebsstoffe an. Eine Spezialfirma reinigt zur Stunde die Fahrbahn.

Die Staatsanwaltschaft Hagen ordnete die Sicherstellung beider Fahrzeuge sowie des Mobiltelefons der 24-Jährigen zur weiteren Untersuchung an. Ein Unfall-Sachverständiger erschien vor Ort. Die B236 musste für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Polizeibeamte regelten den Verkehr.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Themen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant!
Close
Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!