Iserlohn-Oestrich – Petty-Coats, lachende Gesichter und Besucher, die mit der Sonne um die Wette strahlten: das Diakoniezentrum Oestrich feierte am zurückliegenden Wochenende (24. und 25. August) sein Sommerfest – das sowohl bei Bewohnern und Besuchern, als auch bei allen Mitarbeitenden in bester Erinnerung bleiben wird.

„Wir reisen in die 60er Jahre“ lautete das Motto; die Zeitreise ist geglückt. Schon beim Betreten des Geländes im Herzen Oestrichs erwies sich ein roter Cadillac als echter Hingucker. Das Highlight des Fests war aber eindeutig die Modenschau am Samstagnachmittag, bei der die Mitarbeitenden des Altenheims der Diakonie Mark-Ruhr die Mode der 60er Jahre im Rahmen einer absolut kurzweiligen Modenschau präsentierten. Ob Freizeit-Outfit, festliche Abendgarderobe oder Bademode, die 60er Jahre waren wieder lebendig und sorgten für viel Heiterkeit.

Darüber hinaus trugen etliche Musikdarbietungen – unter anderem vom Hauschor der Bewohner – und Verkaufsstände zum Erfolg bei, ehe das Sommerfest am Sonntagmittag mit einem gemeinsamen Grillen nach dem Familiengottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Oestrich ausklang.

Ein toller Anblick und ein tolles Team - die Mitarbeitenden des Diakoniezentrums Oestrich trugen mit ihrer Modenschau zum großen Erfolg des Sommerfests bei (Quelle: Diakonie Mark-Ruhr gemeinnützige GmbH).

Ein toller Anblick und ein tolles Team – die Mitarbeitenden des Diakoniezentrums Oestrich trugen mit ihrer Modenschau zum großen Erfolg des Sommerfests bei (Quelle: Diakonie Mark-Ruhr gemeinnützige GmbH).

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere