Junge MenschenMittelstand SüdwestfalenSoestSoziales und BildungSport in SüdwestfalenWerlWickede

35 Klassen aus acht Grundschulen aktiv bei DJK-Schulolympiade

Stadtwerke Werl wieder aktiv als Olympiade-Sponsor
Stadtwerke-Maskottchen SWEN als Hochspringer dabei

Werl/Wickede (Ruhr) – Die Stadtwerke Werl unterstützen auch im Jubiläumsjahr die diesjährige DJK-Schulolympiade. Mit Maskottchen SWEN schicken die Stadtwerke am heutigen 3. Juni zudem einen Teilnehmer ins Stadion, der beim Hochsprungwettbewerb für Spaß sorgen soll. Das Motto “Bock auf Sport“ steht seit 19 Jahren für die Begeisterungsfähigkeit der Kinder für dieses Sportangebot, das seit Jahren auch von den Stadtwerken Werl unterstützt wird.

35 Klassen von acht Grundschulen aus Werl und Wickede haben sich in den vergangenen Tagen auf ihren Start bei der 19. Grundschul-Olympiade der DJK Grün-Weiß Werl vorbereitet. Die Leichtathletikabteilung des Vereins lädt die Schüler der 3. und 4. Klassen für den heutigen Mittwoch, 3. Juni, zu einem Team-Wettbewerb in den Disziplinen Lauf, Sprung, Wurf und Ausdauer ein. Gesucht werden die neuen Grundschul-Olympiasieger. Rund 800 Kinder werden zwischen 9.30 und 12.30 Uhr im Werler Stadion erwartet. Die Stadtwerke Werl unterstützen die Aktion mit besonderem Engagement: „Wir feiern in diesem Jahr unser 150-jähriges Jubiläum und nehmen dies zum Anlass für unser Sponsoring“, erläutert Stadtwerke-Geschäftsführer Jörg Karlikowski. „Engagement im Bereich Sport, gerade bei Kindern, heißt immer auch: Engagement für Bewegung und Gesundheit. Das sehen wir als kommunales Unternehmen als Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung.“

Foto: Stadtwerke Werl
Foto: Stadtwerke Werl

Das Werler Versorgungsunternehmen kümmert sich um Medaillen und Pokale, außerdem verteilen die Stadtwerke in diesem Jahr zum 150-jährigen Bestehen zudem Klapperhände im Stadion, die die ohnehin großartige Stimmung anheizen sollen. Darüber hinaus gibt es von den Stadtwerken Werl einen Obolus für die Siegerklassen der Jahrgangsstufen 3 und 4. Maskottchen SWEN wird am Wettkampftag ebenfalls auf der Bildfläche erscheinen und versuchen, beim Hochsprungwettbewerb mitzumachen.

Die Grundschul-Olympiade soll den Kontakt des Vereins zu den Schulen festigen und bietet vielen Kindern einen ersten Kontakt zum Sportverein. Die Veranstaltung gab zudem mit den Ausschlag dafür, dass der DJK als anerkannter “Stützpunkt für Integration” anerkannt wurde. Schließlich erhalten über die Veranstaltung gerade Kinder aus Migrantenfamilien einen niederschwelligen Zugang zum Sportangebot im Verein.

Foto: Stadtwerke Werl
Foto: Stadtwerke Werl

Über die Stadtwerke Werl

Die Stadtwerke Werl investieren jährlich durchschnittlich ca. 2,8 Mio. € in die Erneuerung und den Ausbau des Strom-, Erdgas- und Trinkwassernetzes. Das lokale Energieunternehmen versorgt ca. 16.500 Privathaushalte mit Strom und Gas, außerdem die Kernstadt Werl (4.600 Haushalte) mit Trinkwasser. Mit insgesamt 56 Mitarbeitern stellen die Stadtwerke Werl durch die Auftragsvergabe an heimische Firmen einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor für die Region dar. Der Gesamtumsatz der Stadtwerke Werl beläuft sich auf ca. 34 Mio. Euro. Geschäftsführer ist seit 2004 Jörg Karlikowski.

Im Jahre 2015 feiert das Unternehmen sein 150-jähriges Bestehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"