HSKMeschedeMittelstand SüdwestfalenSüdwestfalen-Aktuell

Absauganlagen mit Explosionsschutz für Aluminiumstaub und Aluminium-Luftgemische

Bei der Bearbeitung von Aluminium, ein häufig industriell verarbeitetes Leichtmetall, entstehen als Nebenprodukt beim Schleifen, Bürsten oder Polieren Stäube, die mit einer möglichen Partikelgröße < 500µm sehr reaktiv sein können. Mischen sich diese Stäube mit Luft, bildet sich unter Umständen eine explosionsfähige Atmosphäre. Wird in diese eine wirksame Zündquelle eingebracht, besteht Explosionsgefahr.

Quelle: LET Meschede GmbH
Quelle: LET Meschede GmbH

Zudem ist die Bildung von Wasserstoffgas bei der Staubabscheidung mittels Nassabscheider durch den Kontakt von Aluminiumstaub und Wasser möglich. Ein explosionsfähiges Gemisch entsteht bereits bei einem Volumenanteil von ca. 4%.

Zur Auslegung der Absaugtechnik mit den entsprechenden Explosionsschutzkomponenten wird eine Gefährdungsbeurteilung herangezogen. Aus ihr lassen sich wichtige Informationen zu den Explosionskenngrößen (Korngröße, Feuchte und Zusammensetzung der Aluminiumstäube) ableiten.

Eine individuell für den jeweiligen Anwendungsfall von LET®meschede entwickelte Absaugtechnik mit Explosionsschutzmaßnahmen trägt im hohen Maße dem Arbeits- und Mitarbeiterschutz Rechnung.

Textautor: LET Meschede GmbH

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"