HagenJunge MenschenMittelstand SüdwestfalenSoziales und Bildung

Hagen: THG-Schülerinitiative für mehr Bewegung umgesetzt

8.000 Euro der Sparkassenstiftung ermöglichen Klettergerüst

Hagen – Das Theodor-Heuss-Gymnasium ist eine Schule mit Ganztagsbetrieb. Die Schülerinnen und Schüler verbringen daher mehr Zeit in der Schule, wodurch auch der Aufenthaltsqualität an der Schule abseits des Unterrichts eine deutlich höhere Bedeutung zukommt. Eine Schülerinitiative hatte daher vorgeschlagen, einen Teilbereich des Außengeländes für ein „bewegungsfreundliches Pausenkonzept“ umzugestalten: U. a. sollte eine Kletterseilanlage installiert und große Teile der Asphaltversiegelung aufgebrochen werden. Der erste Bauabschnitt konnte nun in Betrieb genommen werden.

Foto: Sparkasse Hagen
Foto: Sparkasse Hagen

In Zeiten leerer öffentlicher Kassen, war allerdings die Realisierung nicht ganz einfach. So sagte die Stadt Hagen zwar zu, den Hauptanteil der Kosten zu übernehmen, um aber starten zu können, musste auch ein Rest von € 11.000,00 über Dritte dargestellt werden. Der auch an vielen anderen Stellen sehr aktive Förderverein des THG konnte selbst immerhin € 3.000,00 beisteuern. Es fehlte also die stolze Summe von € 8.000,00.

Das Kuratorium als Entscheidungsgremium der Stiftung der Sparkasse Hagen würdigte bei der Anfrage insbesondere das Engagement der Schülerinnen und Schüler. Die Zusage über den kompletten fehlenden Betrag fiel dem Gremium daher leicht.

Heute wurde zur Einweihung des neuen Außengeländes auch der symbolische Scheck übergeben. Wolfgang Röspel, Vorsitzender des Stiftungskuratoriums, und Frank Walter, Vorstandsvorsitzender des Stifters, der Sparkasse Hagen, freuten sich zusammen mit Silke Kettling, 1. Vorsitzende des THG-Fördervereins und Dr. Elke Winekenstädde, Schulleiterin des Theodor-Heuss-Gymnasiums, über die gelungene Umsetzung des Projektes. Und die anwesenden Schüler nahmen die neue Anlage auch gleich begeistert in Betrieb.

Zur Info

Anträge an die Stiftung der Sparkasse Hagen können formlos gestellt werden:

  • gerne per e-Mail an [email protected]
  • Fragen beantwortet Thorsten Irmer, (02331) 206 3250

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"